So verwalten Sie Ihre Apps auf Ihrem Android Gerät

Apps sind einer der wichtigsten Bestandteile eines Android-Geräts und ohne die richtigen Apps gibt es nicht viel, was Sie auf Ihrem Android-Smartphone oder Tablett tun können. Obwohl im Google Play Store Millionen von Apps verfügbar sind, ist die Verwaltung dieser Apps auf jedem Android-Handy entscheidend. Ich zeige Ihnen wie Sie android apps verwalten können, um die Übersicht zu behalten.

Ich erinnere mich, dass ich mein erstes Android-Handy gekauft und jede andere App installiert habe, die mir gefiel. Ich habe diese Apps nicht verwaltet und landete mit vielen nützlichen Apps auf meinem Handy, die viel Speicherplatz und RAM beanspruchen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihr Android-Gerät glatt und reaktionsschnell bleibt, lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihre Apps verwalten können.

Warum Apps auf Android verwalten?

Als ich zum ersten Mal zu Android wechselte, machte ich einen Fehler, meine Apps nicht richtig zu verwalten, und es hat mein Handy durcheinander gebracht. Während die Verwaltung von Apps Ihr Leben einfacher macht, fragen Sie sich vielleicht, ob es den Aufwand wert ist. Hier sind die Gründe, warum Sie Ihre Apps regelmäßig verwalten sollten.

  • Achten Sie auf Ihren Stauraum. Apps können viel Speicherplatz beanspruchen, insbesondere HD-Spiele, weshalb Sie Apps verwalten und sicherstellen müssen, dass Apps nicht den gesamten Speicherplatz belegen.
  • Verbessern Sie die Leistung Ihres Telefons. Die Verwaltung von Apps kann auch Ihr Handy glatt und reaktionsschnell halten, da Apps viel RAM beanspruchen können.
  • Halten Sie Ihre Apps auf dem neuesten Stand, damit Sie immer über die neuesten Funktionen verfügen.
  • Entfernen Sie nutzlose Apps von Ihrem Handy.

1. Apps auf Android installieren

Bevor Sie die Apps tatsächlich verwalten können, müssen Sie die richtigen Apps auf Ihrem Handy installieren, und das können Sie ganz einfach über den Google Play Store tun. Um Ihre Lieblings-Apps zu installieren, führen Sie diese Schritte aus. Du kannst auch meine detaillierte Anleitung zum Herunterladen von Android-Apps lesen.

  • Öffnen Sie die Google Play Store App. Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind.
  • Suchen Sie nach Ihren Lieblings-Apps oder durchsuchen Sie verschiedene Kategorien.
  • Wählen Sie die App aus, die Sie herunterladen möchten. Lesen Sie zuerst die Rezensionen, bevor Sie die App installieren. Bewertungen können sehr hilfreich sein und sagen den Benutzern, ob die App Probleme hat oder ob sie mit dem Telefon nicht funktioniert.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche Install, um die App herunterzuladen und zu installieren.
  • Sie können auch Apps über die Google Play-Website auf Ihrem PC installieren. Öffnen Sie einfach die Google Play-Website, loggen Sie sich in Ihr Google-Konto ein, suchen Sie nach der App, die Sie herunterladen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Install. Wählen Sie Ihr Handy aus der Liste aus und tippen Sie auf die Schaltfläche INSTALLIEREN. Die App sollte nun mit der Installation auf Ihrem Handy beginnen. Sie können auch meine ausführliche Anleitung zur Remote-Installation von Android-Apps lesen.

2. Teilen von Apps von Ihrem Android-Handy aus

Das Teilen von Apps ist eine großartige Möglichkeit, andere über eine App zu informieren, die Sie gerne auf Ihrem Handy verwenden. Da wir die Google Play Store App auf unseren Android-Geräten anstelle der Google Play-Website verwenden, können wir die Links nicht einfach kopieren und einfügen.

  • Um eine App freizugeben, wählen Sie die App im Google Play Store aus.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche Teilen und wählen Sie die Methode aus, die Sie für die Freigabe der App verwenden möchten, z.B. Bluetooth oder E-Mail.

3. Erzwingen des Anhaltens und Deaktivierens von Apps

Während Sie Apps über das Multitasking oder das aktuelle Menü auf Ihrem Handy einfach schließen können, laufen einige Apps im Hintergrund weiter. Dies ist vielleicht kein Problem für bestimmte Anwendungen, aber wenn Sie das Gefühl haben, dass eine Anwendung Ihren Akku entlädt und Ihren Speicher auffrisst, dann können Sie sie stoppen.

Du kannst auch eine App deaktivieren, die dich stört. Das Deaktivieren ist die perfekte Option, wenn Sie eine Systemanwendung nicht verwenden möchten und sie nicht deinstallieren können oder wenn Sie eine Anwendung vorübergehend loswerden möchten.

  • Gehen Sie zu Einstellungen und tippen Sie auf Apps oder App Manager. Sie sehen nun eine Liste aller auf Ihrem Handy installierten Apps.
  • Wählen Sie die App aus, die Sie schließen möchten. Tippen Sie auf die Schaltfläche Force stop. Die App wird nun mit all ihren Prozessen geschlossen. Wenn Sie dies mit einer Systemanwendung tun, kann es vorkommen, dass Ihr Telefon eine Fehlfunktion aufweist.
  • Um eine App zu deaktivieren, tippen Sie nach der Auswahl der App einfach auf die Schaltfläche Disable. Sie können die App ganz einfach wieder aktivieren, indem Sie im App-Manager auf die Liste Disabled or Disable gehen.

4. Deinstallation von Apps von Ihrem Android-Telefon aus

Die Deinstallation ist der beste Weg, um Apps und Junk von Drittanbietern loszuwerden, die Sie nicht verwenden. Sie können Systemanwendungen nicht deinstallieren, also müssen Sie sie deaktivieren, wenn sie Sie stören, aber bei Anwendungen von Drittanbietern können Sie sie leicht deinstallieren, um Ihren Speicherplatz zu erweitern.

  • Auf einigen Handys können Sie Apps direkt über die App-Schublade deinstallieren. Sie müssen nur die Menütaste drücken, während Sie sich in der App-Schublade befinden, um die Deinstallationsoption zu finden.
  • Um Apps mit dem App-Manager zu deinstallieren, gehen Sie in der Settings-App zu Apps oder App-Manager und tippen Sie auf die App, die Sie deinstallieren möchten.
  • Tippen Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.
  • Sie können Apps auch über die Google Play Store App deinstallieren. Tippen Sie in der Google Play Store App auf Menü und wählen Sie Meine Apps. Wählen Sie die App aus, die Sie verwenden möchten.